Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Rüstungskonversion jetzt: Frieden statt Krieg produzieren

„Was für eine Welt könnten wir bauen, wenn wir die Kräfte, die ein Krieg entfesselt, für den Aufbau einsetzten. Ein Zehntel der Energien, ein Bruchteil des Geldes wäre hinreichend, um den Menschen aller Länder zu einem menschenwürdigen Leben zu verhelfen und die Katastrophe der Arbeitslosigkeit zu verhindern.“

Albert Einstein, 1933.

Die Umwandlung militärischer Strukturen und Industrie in zivile (auch Konversion genannt) ist eine wesentliche Aufgabe unserer Zeit, damit alle Menschen weltweit sinnvoll leben und tätig sein können: Schienenfahrzeuge für die Verkehrswende statt Panzer, Brunnen statt Bomben, Medizin statt Nuklearwaffen, Windkraftwerke statt Hubschrauber, Drohnen für wissenschaftliche Messungen statt für „gezielte“ Tötungen. Anders werden der millionenfache tägliche Hunger und der Klimawandel nicht zu beenden sein.

Wie weit ist die Rüstungskonversion in Hamburg entwickelt? Wie können wir diese Aussicht mit Leben füllen? Das wollen wir mit unseren Gästen und mit Ihnen diskutieren: Alexander Lurz, Experte für den Bereich Frieden und Abrüstung bei Greenpeace, Martin Dolzer, Sprecher der Volksinitiative für das Verbot von Rüstungsexporten über den Hamburger Hafen und David Stoop, Bürgerschaftsabgeordneter und Bundestagskandidat der LINKEN in Hamburg-Mitte. Konversion ist der Schlüssel für eine menschliche Praxis und Zukunft.

Dateien


Raus aus der Corona-Krise heißt raus aus dem Neoliberalismus

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...